Band Konzerte Service CDs & Demos Gästebuch
 [Für die Presse]  [Von der Presse]

Für die Presse

 
  Pressetext Live:  
 
Piano Connection – das Live-Erlebnis jetzt auch auf CD!

Wer seit 30 Jahren mit der gleichen Band im In- und Ausland auf der Bühne steht, muss ja den Blues haben. Das sagen die einen. Wer seit drei Jahrzehnten Jazzclubs, Festivals, Gemeindebühnen und Hotelbars mit kräftigem Boogie Woogie-Groove begeistert, muss ja wissen, was Blues ist. Dem kann man nur zustimmen. Die Piano Connection ist seit 1980 mit zwei Klavieren und Schlagzeug „on the road“. Wie viele Konzerte das Trio schon gegeben hat, weiss niemand so genau. Wie viele noch folgen werden, ist auch nicht bekannt. Aber eines ist sicher: Es kommen noch viele.

Zuerst kommt jetzt aber eine besondere Überraschung: Zum 30. Geburtstag schenkt sich die Piano Connection und ihren Freunden eine neue CD. Was am Konzert das Publikum mitreisst, muss auf der Disc genauso abfahren. Und tatsächlich: die erste Live-CD, aufgenommen im Stadtkeller Dietikon während zwei Abenden im April 2010, ist der Hammer! So wie es von der Bühne tönt, so kommts jetzt auch aus den Lautsprechern.

Eine gesunde Mischung von eindringlichem Blues, Boogie Woogie in bester „laid back“-Manier und exzessivem Tastengewusel mit unglaublich stabilem Drum-Groove, präsentiert das Konzertprogramm des Zürcher Blues & Boogie Woogie-Trios. Das Beste ist: Wer gerade keine Zeit hat, an einen Gig der Piano Connection zu kommen, kann sich die Live-CD nach Hause schicken lassen. (link bestell-kontaktformular)
Bestellen Sie hier die neue CD

 
  downloadals PDF downloaden (29 Kb)  
 
 
  Pressetext Band:  
   
The Blues & Boogie Woogie of Piano Connection
"Thank you for the great support", sagte Jonny Winter einmal im Volkshaus Zürich. Sein Kommentar war ein Kompliment für die Piano Connection, die als Vorgruppe die Blues-Night auf der grossen Bühne eröffnete. Boogie Woogie & Blues der Limmattaler Band lässt sich nicht einfach dem traditionellen Stil zuordnen - das Trio hat die Grenzen des "12-Takt"- Schemas von Anfang an überschritten und sowohl Harmonie wie Rhythmus neu definiert.
 
Blues & Boogie Woogie ist für die Piano Connection mehr als eine Musik - sie ist eine Passion. Während zweier Jahrzehnte pflegt das Schweizer Trio seinen eigenen Stil; eine Mischung von traditionellem Blues und innovativem Boogie Woogie. 1980 gegründet, wechselte die Piano Connection nach einer einjährigen Neuseeland-Australien-Tour 1988 in die Profi-Liga. Seither sind die Blues- und Boogie Woogie-Spezialisten auf beinahe jeder Jazz- und Blues-Klubbühne anzutreffen, wurden als Vorgruppe der Blues Brothers, Alvin Lee, der Spider Murphy Gang oder Johnny Winter engagiert und produzierten mehrere CDs im Studio.
 
Das "normale" Programm beinhaltet Kompositionen quer durchs Boogie Woogie- und Blues-Repertoire und wird, je nach Anlass, angepasst. Auf der Bühne und den CDs spielt die Piano Connection aber nur selten traditionelle Standards, viel mehr prägen Eigenkompositionen den Stil und sind so eine Exklusivität in der Blues- und Boogieszene.
Im aktuellen Konzertprogramm wagt die Piano Connection eine Reise nach Osten, genauer nach Russland. Motiviert durch das raffinierte Arrangement einer Ballade des russischen Lyrikers Sergej Jessenin - auf der CD "Connect the Blues to Russia " als "Sergejs Blues" zu hören - finden sich im Repertoire viele weitere Stücke mit der typisch russischen Melancholie. Und natürlich mit der östlichen Lebensfreude. Das Publikum hat "Sergejs Blues" längst zu seinem Lieblingsstück erkoren. Spannend gestaltet sich das Konzertrepertoire mit rasend schnellen Boogie Woogies, mit groovigen Shuffles und einfühlsamen Blues.
 
Ein Abend mit der Piano Connection verspricht ein Feuerwerk an Musik: traditionell - mit zwei Pianos, Dobro und Drums - und erfrischend neu, mit noch nie gehörten Interpretationen bekannter Melodien.
  
Jürg Bärtschi
Wenn es um Blues geht, ist er nicht mehr zu bremsen. Seit den ersten Stunden spielt der Tastenvirtuose in der Piano Connection mit und sorgt immer für den erdig-bluesigen Boden. Natürlich lässt er es aber nicht bei den ruhigen Nummern bewenden, IBoogie Woogies im Höchstgeschwindigkeitsbereich gehören genauso zu seinen Spezialitäten.
 
 Thomas Pfann
Er hat 1980 zusammen mit Beat Theiler die Piano Connection ins Leben gerufen, allerdings hiess die Band damals noch "Chruselbeerischaber", auf gut Zürichdeutsch "Barbier". Trotz seinem prägnanten Spiel macht er keinen Kahlschnitt durch die Wurzeln des Blues und des Boogie Woogies, obwohl sein Stil doch von Einflüssen aus der Klassik geprägt ist.
 
Beat Theiler
Es ist nicht leicht, einen Schlagzeuger zu finden, der nicht drauflos drischt wie ein Holzfäller, sondern Blues und Boogie Woogie mit dem genau dosierten Groove unterstützt. Mit ihm hat die Band den richtigen Mann gefunden und sogar noch mehr; der solide Drumer ist ebenfalls ein Gründungsmitglied und seit über zwanzig Jahren dabei.
 
 
  als PDF downloaden (29 Kb)  
 
 
  Pressetext Weihnachten:  
   
Weihnachten mit der Piano Connection. Das bietet unser Adventsprogramm
Als unsere Plattenfirma mit der Frage an uns gelangte, ob wir Lust hätten, eine Weihnachts-CD zu produzieren, waren wir sofort begeistert. Einen romantischen Blues oder einen groovigen Boogie mit einer traditionellen Weihnachtsmelodie zu kombinieren, reizte uns sehr. So entstand die CD der Piano Connection "Christmas Boogie".
Auch dieses Jahr touren wir wieder durch die ganze Schweiz. Ob im Gemeindesaal oder beim Gottesdienst mit liturgischen Ablauf in einer Kirche, zusammen mit dem Gemeindepfarrer - wir freuen uns, den Zuhörern die Adventszeit zu verschönern.
Von "Leise rieselt der Schnee" über "Stille Nacht, Heilige Nacht" und "Kling, Glöckchen, klingelingeling" bis "Blue Christmas", "Marys Boy Child", "Jingle Beils" und "Kommet, ihr Hirten" bringen wir unserem Publikum ein traditionelles Gefühl wieder - aber in einem neuen Rhythmus: Boogie Woogie & Blues.
 
 
  als PDF downloaden (100 Kb)  
 
 
  Pressetext "Connect the Blues to Russia":  
   
Der Blues in Moskau
Man muss sich das einmal vorstellen! Da sitzt man irgendwo im weiten Sibirien, irgendwo zwischen Moskau und St. Petersburg oder ganz nah bei Murmansk. Leise klingen von irgendwo her die Töne von Akkordeon und Balalaika und man erkennt die berühmten Melodien von "Kalinka", "Katjusha" und "Cjerze". Da ist sie dann, die Melancholie, aber auch Lebensfreude der russischen Volksmusik. Der russische Blues, sozusagen. Die Limmattaler Blues & Boogie Woogie Band Piano Connection hat die Lieder mit nach Hause genommen und im neusten Program mit ihrem ganz eigenen Stil kombiniert. Und das ist gelungen - weil Blues eben keine Grenzen kennt. Und weder Ost noch West.
 
CD "Connect the Blues to Russia"
Piano Connection, Grabenstrasse 5, 8952 Schlieren
Tel 01 730 99 31 www.pianoconnection.ch
 
 
  als PDF downloaden (112 Kb)  
 
 
  Pressefotos:  
  Pianoconnection_1 (.jpg, 1720Kb)  
  Pianoconnection_2 (.jpg, 2350Kb)  
  Pianoconnection_3 (.jpg, 998Kb)  
  Weihnachten (.jpg, 315Kb)